Sonographie

Nahezu alle Gelenke lassen sich mit Ultraschall untersuchen.
Entzündliche Veränderungen, auch die Gelenkergüsse Flüssigkeitsansammlungen oder in Sehnenscheiden sowie Sehnenabrisse können mit Ultraschallgeräten gut dargestellt werden. Schleimbeutelveränderung können schnell dargestellt werden. Diese Untersuchung dient zur frühzeitigen Erkennung krankhafter Veränderungen der Gelenke wie Sehnenscheidenentzündungen.

Im Unterschied zu allen anderen bildgebenden Verfahren ist im Rahmen einer Ultraschalluntersuchung eine Untersuchung und Darstellung der Funktionalität eines Gelenkes mit Beweglichkeit der Sehnen, Bänder und gelenkbildenden Flächen direkt möglich.
Auch können Injektionen unter sonographischer Kontrolle sehr präzise durchgeführt werden, z.B. bei Infiltration des Schmleimbeutels oder peri- intraartikulärer Infiltration .